Aspern mit 2 neuen Löwen in die Frühjahrsaison

SV Aspern Trainer Gerhard Frey hat wahrgemacht was wir in unserem Rückblick auf die Hinrunde haben anklingen lassen. Der SV hat die Winterpause genützt und sich verstärkt.

Die neuen Löwen sind Sebastian Zenker, vom SC Siebenhirten, und Gerald Hrnerek vom FC Kapellerfeld.

Sebastian Zenker SV AspernZenker hat bereits Erfahrung mit der Oberliga B, spielte er doch bevor er zu Siebenhirten kam beim FC Kapellerfeld.

War er bei Kapellerfeld hauptsächlich im Sturm anzutreffen, spielte er bei Siebenhirten mehrheitlich im Mittelfeld. Sicherlich kein Nachteil für die Asperner wenn sie einen flexiblen Offensiv-Mann im Kader haben.

Gerald Hrnerek SV AspernAuch Gerald Hrnerek hat genügend Erfahrung in der Oberliga, kommt er doch vom direkten Konkurrenten FC Kapellerfeld wo er in der Verteidigung spielte.

Leider verließen auch zwei Spieler den SV Aspern. Die beiden Sentürk Brüder, Ender und Kadir, sind ab sofort bei Eintracht Wien im Einsatz.

Nach den ersten Testspielen zeigt sich Aspern Trainer Frey sehr zufrieden mit den Neuzugängen und den Leistungen seiner Mannschaft. Zum Auftakt der Vorbereitung gewannen die Löwen knapp beim SC Himberg mit 2:1. Danach folgte ein klarer 5:2 Sieg gegen den SC Protters. Noch eindeutiger verlief die Partie gegen den FC Angern – 9:2!

Kein Wunder, dass Gerald Frey „sehr zufrieden mit der bisherigen Leistung der Mannschaft“ ist und das „nicht nur wegen des Ergebnisses“.

Die guten Leistungen und die punktuellen Verstärkungen mit Zenker und Hrnerek geben Hoffnung das Saisonziel einen Top 4 Platz in der Oberliga B zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *